Startseite
  Über...
  Archiv
  Paragraphenreiter
  * Gemacht *
  * Gelesen *
  * Gehört *
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 



http://myblog.de/milestone

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Die wütende Textilfarbe

Ich  würde so gerne einmal Mäuschen bei ihm spielen. Nein, ich will ihm nicht beim popeln zusehen und ich will auch nicht wissen, was er sich morgens aufs Butterbrot schmiert (das weiß ich ja alles schon- die Jahre mit ihm haben mich auch die unschönen und alltäglichen Dinge erleben lassen ) Vielmehr würde mich einmal interessieren, was so in seinem Kopf und in seinem Herzen vor sich geht. Ich bin mir noch nicht sicher, ob das zu wissen ein Segen oder eine Katastrophe wäre. Spannend wäre es aber in jedem Fall.
 
Ist er wütend, traurig oder verletzt? Ist er glücklich? Er ist ein wenig verschlossen und die Zweifel, manchmal Ängste oder Glücksgefühle teilt er nur mit wenigen.
 
Ist euch schon mal aufgefallen, das man für Glück kaum einen Gesprächpartner braucht? Glücklich ist man eigentlich immer ohne Zuspruch. Glücklich sein, das klappt von ganz alleine. Bei Wut sieht das schon ganz anders aus. Da braucht man jemanden, der sich das Gezeter anhört, der einen in der eigenen Meinung bestärkt und bejaht, was man da so von sich gibt. Gerade vor, während und nach Trennungen ist das der Tot für jedes vernünftige Gespräch. Denn nicht nur, das der andere Wut im Bauch hat und diese mit anderen teilt, nein..
Diese geteilte Wut sorgt nebenher auch noch für gewaltig viel Gesprächstoff.
Und schon beginnt das fröhliche „Stille Post“ Spiel.
 
.. Hast Du schon gehört? Da hat sie ihm doch tatsächlich nachts mit wasserfestem Edding gemeine Sachen auf die Stirn geschrieben. Und dann hat sie seine ganze Unterwäsche mit rosa Textilfarbe gefärbt...
 
Alles, was dem anderen dann noch übrig bleibt ist stammelt und sich rechtfertigend den Rückzug anzutreten. Denn keine Rechtfertigung, kein noch so logisches Erklären wird die fein angesammelte und mit Freunden beschlossene Wut wegfegen können.
 

Ich möchte so gerne wieder glücklich sein. Und wenn ich es wieder bin, werde ich darauf achten, genau das mit allen zu teilen!!!

 

1.2.08 19:05





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung